Köln (SID) - Bayern München hat mit einem klaren Sieg im Topspiel des 12. Spieltags der Basketball Bundesliga (BBL) den Anschluss an die Tabellenspitze gehalten. Das Team von Coach Aleksandar Djordjevic bezwang den Überraschungs-Dritten medi Bayreuth am Samstagabend mit 100:86 (51:35) und liegt mit 18:2 Punkten als Tabellenvierter nur noch zwei Punkte hinter dem bayrischen Rivalen (20:4).

Zudem haben die Bayern ebenso wie der Zweitplatzierte ratiopharm Ulm (20:0) bislang zwei Spiele weniger ausgetragen als Bayreuth und Spitzenreiter Brose Bamberg (24:0). Bester Werfer bei den in allen Belangen überlegenen Bayern war Nationalspieler Anton Gavel mit 20 Punkten. Als Team knackten die Münchner zum zweiten Mal in dieser Spielzeit die 100-Punkte-Marke.

Alba Berlin siegte derweil bei s.Oliver Würzburg mit 86:77 (43:33) und rangiert nach dem sechsten Sieg im elften Saisonspiel Anschluss auf einem Play-off-Rang. Zudem bezwangen die EWE Baskets Oldenburg die Telekom Baskets Bonn mit 91:77 (43:34), und die BG Göttingen fügte Aufsteiger Rasta Vechta durch ein 85:65 (45:32) die elfte Niederlage im zwölften Spiel zu.