Atlanta (SID) - Für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks geht es in der Basketball-Profiliga NBA weiter steil bergab. Das Team aus Georgia kassierte vor eigenem Publikum gegen die Detroit Pistons ein heftiges 85:121 und damit die fünfte Niederlage in Serie. Nach nun acht Pleiten in den vergangenen neun Spielen sind die Hawks nur noch Neunter der Eastern Conference.

Point Guard Schröder konnte die deutliche Niederlage gegen den Tabellennachbarn aus Detroit auch mit einem Double-Double nicht verhindern. Der Nationalspieler aus Braunschweig kam auf 17 Punkte und 11 Assists.

Ohne Paul Zipser verschärften die Chicago Bulls indes die kleine Ergebniskrise der Cleveland Cavaliers. Die Bullen schlugen den Meister mit 111:105 und hatten in Jimmy Butler (26 Punkte) ihren besten Werfer, auch dessen Teamkollegen Dwyane Wade (24) und Taj Gibson (23) knackten die 20-Punkte-Marke.

Erfolgreichster Werfer auf dem Parkett war Clevelands Superstar LeBron James (27). Trotz der dritten Niederlage in Folge stehen die Cavaliers mit 13:5 Siegen noch an der Spitze der Eastern Conference, die Toronto Raptors (13:6) kommen jedoch immer näher.