Barcelona (SID) - Abwehr-Star Sergio Ramos (90.) rettete Champions-League-Sieger Real Madrid mit seinem Kopfballtor das 1:1 (0:0) und einen Punkt im 265. Clasico beim Erzrivalen FC Barcelona. Die Katalanen waren durch Luis Suárez (53.) in Führung gegangen. 

Barca um Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen konnte damit den Rückstand auf den weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer nicht verkürzen. Weltmeister Toni Kroos fehlte bei Real verletzt.

Derweil musste Atlético Madrid am Abend einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Gegen Espanyol Barcelona kam der Champions-League-Finalist nicht über ein 0:0 hinaus und hat damit weiter neun Punkte Rückstand auf Real.