Washington (AFP) Die wiederholten Äußerungen des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama über die Informationsgesellschaft in Zeiten sozialer Medien haben Spekulationen befördert, wonach er nach seiner Zeit im Weißen Haus einen eigenen Fernsehsender ins Leben rufen könnte. Doch Obamas Kommunikationsdirektorin Jen Psaki erteilte derlei Mutmaßungen am Freitag eine klare Absage. "@POTUS ist interessiert an den Änderungen im Informationskonsum der Menschen", twitterte sie. Der Präsident (President of the United States, POTUS) hege aber nicht die Absicht, sich nach seinem Ausscheiden aus dem Amt ins Medienbusiness zu begeben.