Mönchengladbach (SID) - Die deutschen Snowboarder sind beim Arag Big Air Weltcup im Hockey-Park in Mönchengladbach bereits in der Qualifikation gescheitert. Bei den Männern belegte Maximilian Preissinger (Starnberg) als bester eines Quintetts den 34. Platz, bei den Frauen kam die einzige deutsche Starterin Nadja Flemming (Röhrmoos) nach zwei Stürzen auf Rang 22. Nur die besten zehn Starter qualifizierten sich für das Finale am Abend (ab 18.00 Uhr/ARD).