Oakland (AFP) Nach dem Brand während einer Techno-Party im kalifornischen Oakland geht die Polizei inzwischen von 24 Todesopfern aus. Nach der Durchsuchung eines Fünftels des betroffenen Gebäudes seien nunmehr 24 Todesopfer gezählt worden, sagte der Polizeibeamte Ray Kelly am Sonntag. Diese Zahl werde sich aber noch erhöhen. Zunächst hatte die Polizei von neun Toten gesprochen. Feuerwehrchefin Melinda Drayton sagte, dass es noch "ein paar Tage" dauern werde, bis das ganze Gebäude durchsucht sei.