Brüssel (AFP) Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem hat den bisherigen Kurs der britischen Regierung mit Blick auf den geplanten EU-Austritt kritisiert. London müsse "eine andere Haltung" an den Tag legen, um den Brexit reibungslos und geordnet zu gestalten, sagte der niederländische Finanzminister am Dienstag beim Treffen mit seinen EU-Kollegen in Brüssel. "Die Dinge, die ich bisher gehört habe, sind mit reibungslos und geordnet unvereinbar."