Brüssel (AFP) Der Europäische Verbraucherverband BEUC sieht große Probleme bei internetfähigen Spielzeugen. Die sprechende Puppe Cayla und den Roboter i-Que stellten ein "ernsthaftes Risiko" für die Rechte von Kindern auf Privatsphäre und Sicherheit dar, teilte der Verband am Dienstag in Brüssel mit. Noch im Laufe des Tages werde eine Beschwerde bei der EU-Kommission eingereicht.