Washington (AFP) Wegen eines geplanten Anschlags auf das Kapitol in Washington ist ein Sympathisant der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht im US-Bundesstaat Ohio sprach den 22-jährigen US-Bürger Christopher Lee Cornell am Montag schuldig. Er war am im Januar 2015 nach mehrmonatiger Beobachtung durch die US-Bundespolizei FBI festgenommen worden.