Caracas (AFP) Die Vertreter der venezolanischen Opposition haben sich am Dienstag aus den Verhandlungen mit der Regierung von Präsident Nicolás Maduro zurückgezogen. "Wir bleiben in dem System des Dialogs, aber wir werden nicht an dem heutigen Treffen teilnehmen", sagte Jesus Torrealba von der oppositionellen MUD-Koalition. Die Opposition will eine Volksabstimmung über den Amtsverbleib des sozialistischen Präsidenten erreichen.