Reykjavik (AFP) In Island ist auch im dritten Versuch die Bildung einer Regierung gescheitert. Die Fraktionschefin der Piratenpartei, Birgitta Jonsdottir, sagte am Montag, es sei nicht möglich, mit den anderen vier Parteien, mit denen sie verhandelt habe, einen Kompromiss zu schließen. Damit ist Island anderthalb Monate nach der vorgezogenen Parlamentswahl noch immer ohne ein neues Kabinett.