Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich in einem Telefonat mit Russlands Präsident Wladimir Putin für eine sofortige Waffenruhe in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo eingesetzt. Wie Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin sagte, verlangte die Kanzlerin in dem Telefongespräch am Dienstag zudem ungehinderten Zugang für humanitäre Helfer. Als wichtigster Verbündeter stehe Russland "in der Verantwortung", die syrische Regierung zu "überzeugen".