Warschau (AFP) Das von Rechtspopulisten dominierte polnische Parlament hat am Dienstagabend endgültig ein Gesetz zur Einschränkung der Versammlungsfreiheit verabschiedet. Regelmäßig veranstaltete Kundgebungen am gleichen Ort und zu wiederkehrenden Daten - etwa zu Jahrestagen oder kirchlichen Feiertagen - haben demnach Vorrang vor allen anderen Demonstrationen.