Aleppo (AFP) Die regierungstreuen Truppen in Syrien haben nach Angaben von Aktivisten am Mittwoch ihre Angriffe auf die letzten Rebellengebiete in Aleppo wieder aufgenommen. Die Truppen von Syriens Machthaber Baschar al-Assad hätten am Mittwochmorgen mindestens 14 Granaten in die noch von den Rebellen gehaltenen Straßenzüge abgeschossen, sagte der Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, der Nachrichtenagentur AFP. Auch die russische Armee sprach von einer Wiederaufnahme der Kämpfe.