Beirut (AFP) Die Vereinbarung zur Evakuierung der letzten von Rebellen kontrollierten Gebiete von Aleppo ist offenbar wegen Einwänden der syrischen Regierung ausgesetzt worden. Eine regierungsnahe Quelle sagte am Mittwoch, die Regierung in Damaskus habe Einwände gegen die Zahl der Rebellen und Zivilisten, die die Rebellengebiete verlassen sollten. Zudem forderte die Regierung eine Namensliste.