München (AFP) In Bayern haben Polizei, Zoll und Staatsanwaltschaft einen Drogenhändlerring zerschlagen. Wie das Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag in München mitteilte, wurden vier Beschuldigte bereits am 23. November im Rahmen koordinierter Razzien festgenommen. Zudem seien 13 Immobilien in München und eine weitere in Oberösterreich durchsucht worden. Dabei wurden unter anderem 21 Kilogramm Marihuana, 100.000 Euro Bargeld sowie Luxusautos beschlagnahmt.