Turin (SID) - Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin strebt unaufhaltsam seinem 33. Titel in der Serie A entgegen. Mit Weltmeister Sami Khedira in der Startelf setzte sich der Spitzenreiter am 17. Spieltag gegen AS Rom mit Antonio Rüdiger 1:0 (1:0) durch und distanzierte den ersten Verfolger auf sieben Punkte. Der argentinische 90-Millionen-Stürmer Gonzalo Higuain (14.) erzielte nach einer Einzelleistung das Tor des Tages.

Die italienischen Medien gaben Khedira gute Bewertungen. "Er nutzt Situationen aus, die kein anderer Spieler so verwerten könnte. Khedira ist zwar nicht auffallend, jedoch immer präsent", lobte die Gazzetta dello Sport. "Bodenständig und effizient: Khedira ist eine Erfolgsgarantie für Juve", kommentierte der Corriere dello Sport. Bei den Gästen spielte Rüdiger als Rechtsverteidiger über 90 Minuten und sah kurz vor Schluss die Gelbe Karte. 

Der AC Mailand hatte zuvor am frühen Samstagabend die Chance verpasst, zum AS Rom aufzuschließen. Der Tabellendritte kam gegen Atalanta Bergamo nicht über ein torloses Unentschieden hinaus.