Inglewood (SID) - Box-Idol Bernhard Hopkins hat zum Abschluss seiner Karriere eine bittere Niederlage kassiert. Der 51 Jahre alte US-Amerikaner wurde von seinem Landsmann Joe Smith Jr. buchstäblich aus dem Ring geprügelt. Der Ringrichter brach den Halbschwergewichts-Kampf in Inglewood/Kalifornien in der achten Runde ab. 

Der 24 Jahre jüngeren Smith hatte Hopkins nach einem Schlaghagel durch die Seile geschickt. Hopkins schaffte es in der vorgeschriebenen 20-Sekunden-Frist nicht mehr zurück in den Ring.

Hopkins hatte Mitte der 90er Jahre seinen WM-Titel im Mittelgewicht 20-mal in Folge erfolgreich verteidigt und galt damals als einer der besten Boxer der Welt. 2011 holte er mit 46 Jahren den WBC-Titel im Halbschwergewicht und ging als ältester Weltmeister in die Box-Geschichte ein.

Er verabschiedete sich mit einem Kampfrekord von 55 Siegen und acht Niederlagen bei 32 K.o. Hopkins bekräftigte nach dem Kampf seinen Entschluss, nie mehr in den Ring steigen zu wollen.