Beirut (AFP) Angreifer haben nahe der umkämpften syrischen Großstadt Aleppo mehrere Busse angegriffen, mit denen Bewohner aus den von Rebellen belagerten Dörfern Fua und Kafraja in Sicherheit gebracht werden sollten. Ein AFP-Korrespondent beobachtete, wie rund zwei Dutzend Bewaffnete am Sonntag Busse stoppten, die auf dem Weg in die Dörfer waren. Sie zwangen die Fahrer zum Aussteigen, beschossen die Fahrzeuge und setzten mindestens fünf Busse in Brand.