Berlin (AFP) Nach dem möglichen Anschlag auf einem Weihnachtsmarkt im Berliner Stadtzentrum sind etwa 20 Menschen in Krankenhäuser gebracht worden. Das sagte ein Sprecher der Feuerwehr, die in Berlin auch für Krankentransporte zuständig ist, am Montagabend. Die übrigen der insgesamt laut Polizei etwa 50 Verletzten seien "eher seelisch verletzt", sagte der Sprecher weiter.