Washington (AFP) Der künftige US-Präsident Donald Trump hat das tödliche Attentat auf den russischen Botschafter in Ankara scharf verurteilt. Trump drückte am Montag in Washington den Angehörigen von Botschafter Andrej Karlow, der von einem "radikalen islamischen Terroristen ermordet worden" sei, sein Mitgefühl aus. Die Ermordung eines Botschafters sei eine "Verletzung aller Regeln der zivilisierten Ordnung" und müsse weltweit verurteilt werden, hieß es in einer Erklärung Trumps.