Berlin (AFP) Angesichts der guten wirtschaftlichen Lage fordert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) steuerliche Entlastungen für Unternehmen noch vor der Bundestagswahl im September. "Die Steuerpolitik muss dringend investitionsfreundlicher werden - an einigen Stellen sollte das auch kurzfristig noch gelingen", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der Nachrichtenagentur AFP. Es sei "keine Zeit, sämtliche Entscheidungen bis in die kommende Legislaturperiode aufzuschieben".