Köln (AFP) Nach einer für Silvester angemeldeten Kundgebung der rechtsradikalen NPD hat der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies am Donnerstag auch eine Versammlung der AfD verboten. Er wolle "mit den beiden Verboten nicht die politische Meinungsäußerung verhindern", erklärte Mathies zur Begründung seiner Entscheidung. Es gehe ihm "ausschließlich darum, belegbare und jetzt schon erkennbare Gefahren für Versammlungsteilnehmer und Unbeteiligte abzuwehren".