Berlin (AFP) Nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche ist die Nachfrage nach sogenannten kleinen Waffenscheinen in der Hauptstadt gestiegen. Allein in den sieben Tagen seit dem Anschlag wurden bei der Berliner Waffenbehörde 123 Anträge gestellt, wie die Polizei nach Angaben vom Donnerstag der "Tageszeitung" mitteilte. Dies sei mehr als zuletzt üblich. Dabei sei die Nachfrage nach Waffenscheinen ohnehin anhaltend hoch.