Wiesbaden (AFP) Die öffentliche Hand hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres insgesamt weiter über ihren finanziellen Verhältnissen gelebt. Der Bund erwirtschaftete bei Einnahmen von rund 271 Milliarden Euro wegen gestiegener Ausgaben ein Minus von 700 Millionen Euro, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.