Damaskus (AFP) Die syrische Führung hat den angekündigten Waffenstillstand für Syrien als "wirkliche Gelegenheit" für eine politische Lösung des bewaffneten Konflikts begrüßt. Außenminister Walid Muallem sagte am Donnerstag im syrischen Fernsehen, mit der Waffenruhe ergebe sich eine Chance, das Blutvergießen zu beenden. Die unter Vermittlung der Türkei und Russlands zustande gekommene Vereinbarung über eine landesweite Waffenruhe soll um Mitternacht in Kraft treten.