Washington (AFP) Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat zwei weitere große Naturschutzgebiete ausgewiesen. Es handelt sich um zwei Wüstengebiete, Bears Ears im Bundesstaat Utah und Gold Butte im Süden von Nevada, wie das Weiße Haus am Mittwoch mitteilte. Beide haben eine Gesamtfläche von 0,4 Millionen Hektar; 100 Hektar sind ein Quadratkilometer. Obama habe als Präsident mehr Naturschutzgebiete geschaffen als jeder seiner Vorgänger, hieß es in der Erklärung weiter.