Semmering (SID) - Ski-Rennläuferin Mikaela Shiffrin hat im österreichischen Semmering ihren dritten Sieg innerhalb von drei Tagen eingefahren. Trotz einiger ungewohnter Fehler im ersten und zweiten Durchgang gewann die Amerikanerin den Weltcup-Slalom vor der Slowakin Veronika Velez Zuzulova (+0,64) und der Schweizerin Wendy Holdener (+1,54). Beste Deutsche war Maren Wiesler (Münstertal/+3,69) auf Platz 17.

Shiffrin hatte am Dienstag und Mittwoch bereits die Riesenslaloms auf dem Zauberberg gewonnen. Um ihren Sieg im Slalom am Donnerstag musste die 21 Jahre alte Weltmeisterin und Olympiasiegerin zwischenzeitlich bangen, nachdem ein Fehler beim Start des zweiten Durchgangs sie bereits vier ihrer insgesamt neun Hundertstelsekunden Vorsprung auf Velez Zuzulova gekostet hatte. Mit einer überragenden Fahrt im unteren Teil der Strecke machte Shiffrin dann aber ihren dritten Sieg in Folge klar.

Bei schwierigen Pistenbedingungen handelten sich die deutschen Läuferinnen zum Teil große Zeitrückstände ein. Elisabeth Willibald (Jachenau/+4,20) landete auf Platz 19, Christina Geiger (Oberstdorf/+4,33) folgte auf Rang 21, Lena Dürr (Germering/+4,80) auf Rang 25.