Istanbul (dpa) - Die türkische Wahlkommission rechnet Anfang April mit einem Referendum über eine Verfassungsreform für ein Präsidialsystem. Der Sender CNN Türk berichtet, die Kommission treffe Vorbereitungen für den 2. April. Bevor jedoch feststeht, ob es überhaupt zu einem Referendum kommt, stehen noch mehrere Wahlrunden im Parlament in der Hauptstadt Ankara an. Es gilt aber als wahrscheinlich, dass es zu einem Referendum kommen wird.