Berlin (dpa) - Die Spitze der Unionsfraktion will übermorgen mit der SPD beraten, wie es mit der parlamentarischen Aufklärung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri weitergehen soll. Unionsfraktionschef Volker Kauder und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wollen sich mit SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann zusammensetzen, erfuhr die dpa aus Kreisen der Unionsfraktion. Ein Untersuchungsausschuss sei für die Aufarbeitung besser geeignet als ein Sonderermittler, dessen Kompetenzen und Rechte völlig unklar seien, hieß es. Bundesinnenminister Thomas de Maizière unterstützt den Vorstoß.