Jerusalem (AFP) Israel hat die Pariser Nahost-Konferenz scharf kritisiert. Die Konferenz sei "nutzlos" und rücke die Aussichten auf Frieden "in weite Ferne", erklärte das israelische Außenministerium am Sonntagabend. "Internationale Konferenzen und UN-Resolutionen rücken (die Aussichten auf) Frieden in weite Ferne, weil sie die Palästinenser dazu ermutigen, direkte Gespräche mit Israel abzulehnen", hieß es in der Erklärung.