Brüssel (AFP) Im Jahr seines 30. Jubiläums ist das EU-Austauschprogramm Erasmus erfolgreicher denn je. 678.000 junge Europäer sind nach einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der EU-Kommission über Erasmus+ im Jahr 2015 ins europäische Ausland gegangen, um dort zu studieren, sich fortzubilden, zu arbeiten oder Freiwilligendienst zu leisten.