Mönchengladbach (SID) - Borussia Mönchengladbach hofft weiter auf das Debüt von Neuzugang Timothée Kolodziejczak im Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga bei Bayer Leverkusen am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Der Innenverteidiger kuriert derzeit die Folgen eines grippalen Infekts aus. "Kolo hat noch eine Magen-Darm-Geschichte. Wenn die ausgestanden ist, ist er natürlich auch ein Thema für den Kader", sagte Trainer Dieter Hecking am Donnerstag. 

Kolodziejczak war im Januar von Europa-League-Sieger FC Sevilla zur Borussia gewechselt. Beim 0:0 gegen Darmstadt 98 zum Jahresauftakt war der 25 Jahre alte Franzose noch nicht zum Einsatz gekommen.

Vor der Rückkehr in den Kader steht zudem Josip Drmic. "Josip kommt aus einer schwierigen Verletzung. Er hat jeden Tag durchgepowert in der Vorbereitung, jetzt ist er sicherlich in einem kleinen Loch, das hat man im Training gesehen. Er muss bei 100 Prozent sein, 80 helfen nicht", sagte Hecking.