Mogadischu (AFP) Die islamistische Shebab-Miliz hat einen kenianischen Militärstützpunkt im Süden Somalias angegriffen. Über den Ablauf des Angriffs auf den Stützpunkt am Freitag gab es unterschiedliche Angaben seitens der Miliz und der kenianischen Armee, die dort als Teil der Mission der Afrikanischen Union (AU) in Somalia (Amisom) zur Stützung der schwachen somalischen Regierung in Mogadischu stationiert ist.