New Orleans (SID) - Die deutschen Profis Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) und Dennis Schröder (Atlanta Hawks) fehlen beim NBA-Allstar-Game am 19. Februar in New Orleans/Louisiana. Beide Basketballer wurden auch von den Trainern nicht als Reservisten nominiert, nachdem sich zuvor die Fans in den Startformationen nicht mehrheitlich für Nowitzki oder Schröder entschieden hatten.

Überraschend kommt diese Entscheidung allerdings nicht, schon im Vorjahr war der 38-jährige Nowitzki beim Showspiel zwischen den Stars der Eastern und Western Conference nicht mehr dabei. Zuletzt wurde der Würzburger 2015 berücksichtigt, insgesamt nahm er 13 Mal am Allstar-Game der nordamerikanischen Profiliga teil.

Schröder, der in seiner vierten NBA-Saison erstmals regelmäßig in der Startformation steht, wartet noch auf seine erste Teilnahme am traditionellen Hauptspiel des Show-Wochenendes. Der 23-Jährige aus Braunschweig durfte sich 2015 in New York City allerdings schon beim Rookiespiel beweisen und erzielte als Mitglied der Weltauswahl 13 Punkte. - Die NBA-Allstar-Teams im Überblick:

Eastern Conference, Starter: LeBron James (Cleveland Cavaliers), Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks), Jimmy Butler (Chicago Bulls), Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers), DeMar DeRozan (Toronto Raptors) - Reservisten: Kyle Lowry (Toronto Raptors), Isaiah Thomas (Boston Celtics), Kemba Walker (Charlotte Hornets), John Wall (Washington Wizards), Kevin Love (Cleveland Cavaliers), Paul George (Indiana Pacers), Paul Millsap (Atlanta Hawks)

Western Conference, Starter: Stephen Curry, Kevin Durant (beide Golden State Warriors), Kawhi Leonard (San Antonio Spurs), Anthony Davis (New Orleans Pelicans), James Harden (Houston Rockets) - Reservisten: DeMarcus Cousins (Sacramento Kings), Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder), Draymond Green, Klay Thompson (beide Golden State Warriors), Gordon Hayward (Utah Jazz), Marc Gasol (Memphis Grizzlies), DeAndre Jordan (Los Angeles Clippers).