Ludwigslust (AFP) Während einer Hofpause haben zwei 14 und 15 Jahre alte Schüler an einer Schule in Lübz in Mecklenburg-Vorpommern mit einer Softairwaffe auf zwei Mitschüler geschossen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die 15-jährigen Opfer durch Projektile aus der Waffe getroffen, wie die Polizei in Ludwigslust am Freitag mitteilte. Beide berichteten demnach von einem stechenden Schmerz, blieben sonst aber unverletzt.