Manchester (SID) - Teammanager Jose Mourinho von Manchester United hat sich nach dem Einzug in das Finale des englischen Ligapokals einen Seitenhieb in Richtung Jürgen Klopp gegönnt. "Ich glaube nicht, dass wir in Wembley Favorit sein werden. Normalerweise ist es in dem Stadion sehr windig, es wird also schwierig für uns", sagte Mourinho und hatte nach dem Erfolg gegen Hull City die Lacher auf seiner Seite.

Klopp hatte am Mittwoch mit dem FC Liverpool das Endspiel in Wembley durch ein 0:1 gegen den FC Southampton verpasst und anschließend unter anderem den starken Wind für die Niederlage verantwortlich gemacht. "Es war schwierig. Der Wind war wirklich seltsam. Es war schwer, damit umzugehen. Ein- oder zweimal ist der Ball einfach liegen geblieben", hatte Klopp unter anderem gesagt.

Manchester hatte am Donnerstag zwar 1:2 (0:1) beim Ligakonkurrenten Hull City verloren, zog aufgrund des 2:0 im Hinspiel aber erstmals seit 2010 wieder ins Finale des Ligapokals ein. Weltmeister Bastian Schweinsteiger zählte erneut nicht zum Kader von Mourinho. Das Endspiel findet am 26. Februar statt.