Berlin (AFP) Dem Grünen-Politiker Omid Nouripour geht die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am US-Einreiseverbot für Muslime nicht weit genug. Er freue sich, dass Merkel mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump telefoniert habe, "das reicht aber nicht", sagte der im Iran geborene Nouripour am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Das Dekret müsse deutlich in Frage gestellt werden. Zudem sei es "das Mindeste", dass sich die Bundesregierung für ihre Bürger mit doppelter Staatsangehörigkeit einsetze.