Kiew (AFP) In der Ost-Ukraine ist es am Sonntag zu dem tödlichsten Gefecht zwischen Regierungstruppen und prorussischen Rebellen seit Wochen gekommen: Drei ukrainische Soldaten wurden bei Kämpfen um die strategisch wichtige Industriestadt Awdiiwka getötet und ein weiterer verletzt, wie ein Sprecher der ukrainischen Armee mitteilte. Auch ein Kämpfer der prorussischen Rebellen wurde getötet und ein weiterer einem Sprecher der Aufständischen zufolge verletzt.