Nordhausen (SID) - Die Handballerinnen vom deutschen Meister Thüringer HC sind mit einem Sieg in die Hauptrunde der Champions League gestartet. Gegen den russischen Meister HC Astrachanotschka gewann das Team von Trainer Herbert Müller in Nordhausen mit 34:22 (15:9). Beste Werferin der Gastgeber war die Tschechin Iveta Luzumova mit neun Toren.

Durch den Erfolg haben die Thüringerinnen in der Gruppe 1 nun 4:6 Punkte auf dem Konto und zogen mit den Französinnen von Metz HB gleich, die aktuell Rang vier belegen. Lediglich die ersten vier Mannschaften der beiden Sechsgruppen erreichen das Viertelfinale. Der HC Leipzig war bereits in der Vorrunde gescheitert.