Paris (SID) - Top-Favorit Bold Eagle hat mit dem Prix d'Amérique das wichtigste Trabrennen der Welt gewonnen. Der sechsjährige Hengst siegte auf der Rennbahn in Vincennes mit Franck Nivard im Sulky in dem mit einer Millionen Euro dotierten Rennen vor Belina Josselyn. Dritter nach 2700 m wurde vor 40.000 Zuschauern Lionel. Deutsche Traber waren bei der 96. Austragung des Rennens nicht am Start.