Washington (AFP) US-Präsident Donald Trump hat seinen Mitarbeitern einen schnellen Wechsel zu Lobby-Unternehmen untersagt. Trump unterzeichnete am Samstag ein Dekret, wonach Mitarbeiter der US-Regierung nach dem Ende ihrer Beschäftigung künftig fünf Jahre lang nicht für Interessengruppen arbeiten dürfen, die mit ihrer ehemaligen Behörde in Kontakt stehen. Lobby-Arbeit für ausländische Regierungen wird ihnen sogar dauerhaft untersagt, wie aus dem vom Weißen Haus veröffentlichten Text hervorgeht.