Mailand (SID) - Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom hat das Halbfinale der Coppa Italia erreicht. Der Tabellenfünfte der Serie A setzte sich im Pokal-Viertelfinale mit 2:1 (1:0) bei Inter Mailand durch. 

Für die Römer, die ab der 55. Minute in Überzahl spielten, trafen Felipe Anderson (20.) sowie Kapitän Lucas Biglia (56.) per Foulelfmeter. Mailands Miranda hatte zuvor den Ex-Dortmunder Ciro Immobile im Strafraum zu Fall gebracht und die Rote Karte gesehen (55.). In der 76. Minute verlor Lazio Abwehrspieler Stefan Radu, der nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah. Marcelo Brozovic gelang daraufhin der Anschlusstreffer in der 84. Minute.