San Francisco (SID) - Unmittelbar nach der Niederlage im 51. Super Bowl hat Offensivkoordinator Kyle Shanahan den Atlanta Falcons den Rücken gekehrt und in der US-Football-Profiliga NFL bei den San Francisco 49ers als Chefcoach angeheuert. Dies gab der Klub aus Kalifornien bekannt. Laut US-Medien erhält der 37-Jährige einen Sechsjahresvertrag.

Shanahan ist der zweitjüngste NFL-Headcoach hinter Sean McVay (30) von den Los Angeles Rams. Die 49ers hatten sich nach der enttäuschenden Hauptrunde mit nur zwei Siegen aus 16 Spielen von Chip Kelly (53) getrennt.

Unter Shanahan hatte Atlanta in der abgelaufenen Saison im Schnitt 33,8 Punkte pro Spiel verbucht und damit mehr als jedes andere NFL-Team. Im Super Bowl LI unterlagen die Falcons den New England Patriots nach einer 28:3-Führung in Houston/Texas mit 28:34 nach Verlängerung.