Havanna (AFP) Seit dem Ende der Vorzugsbehandlung für illegal in die USA eingereiste Kubaner sind Medienberichten zufolge hunderte Kubaner in ihre Heimat abgeschoben worden. Wie die kubanischen Staatsmedien am Samstag berichteten, wurden seit Mitte Januar mehr als 680 Kubaner zurückgeschickt, die versucht hatten, über US-Flughäfen oder das Meer sowie über Mexiko, die Bahamas und die Kaimaninseln in die USA zu gelangen.