Düsseldorf (AFP) Die erste Verhandlungsrunde der diesjährigen Stahl-Tarifrunde hat am Mittwochnachmittag für den Pilotbezirk Nordwest in Düsseldorf begonnen. Die IG Metall fordert dort für die mehr als 72.000 Beschäftigten der Branche 4,5 Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von einem Jahr. Zudem sollen die Tarifverträge zur Altersteilzeit und zum Einsatz von Werkvertragsbeschäftigten fortgeschrieben werden.