Paris (dpa) - PSA-Konzernchef Carlos Tavares sieht sein deutsches Übernahmeziel Opel als Sanierungsfall. Falls eine Übernahme der General-Motors-Tochter zustande komme, müsse der Sanierungsplan von Opel selbst kommen, sagte Tavares in Paris. Opel sei in einer vergleichbaren Lage wie PSA vor vier Jahren, als das Traditionsunternehmen rote Zahlen schrieb und umgebaut wurde - damals sprang auch der französische Staat ein. Im Falle einer Übernahme solle Opel als deutsches Unternehmen erhalten werden.