Berlin (AFP) Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) braucht einem Medienbericht zufolge immer länger, um Asylverfahren abzuschließen. Im vierten Quartal 2016 dauerte es im Schnitt 8,1 Monate, bis über ein Asylantrag entschieden wurde, wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage hervorgeht, aus der die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) berichten.