Düsseldorf (AFP) Die Stadt Essen, Sitz des Energiekonzerns RWE seit 1898, prüft den Ausstieg aus dem Energiekonzern. "Die Verwaltung berät bereits seit dem vergangenen Jahr, ob und wie eine weitere Beteiligung an dem Unternehmen in Zukunft aussehen kann", teilte Oberbürgermeister Thomas Kufen dem "Handelsblatt" vom Donnerstag mit. "Wir denken hier in alle Richtungen." Anlass ist die erneute Aussetzung der Dividende.