Manila (AFP) Der philippinischen Senatorin und erklärten Duterte-Gegnerin Leila de Lima droht ein Verfahren wegen angeblichen Drogenhandels. Gegen die 57-Jährige wurde am Donnerstag Haftbefehl erlassen. Ihr wird vorgeworfen, als Justizministerin unter Ex-Präsident Benigno Aquino in einen Drogenhändlerring verwickelt gewesen zu sein. De Leila ist eine entschiedene Gegnerin von Staatschef Rodrigo Duterte und dessen Anti-Drogen-Politik, daher geht ihr Umfeld davon aus, dass sie mit erfundenen Vorwürfen zum Schweigen gebracht werden soll.